Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Funktionen dieser Website, wie z.B. die Kontaktformulare, nutzen zu können.

Anmeldung zur Sattelanprobe/Sattelkontrolle

Persönliche Daten

Anrede*

Angaben zu Ihrem Pferd

Geschlecht*

Machen Sie bitte Angaben zum Standort Ihres Pferdes/Ihrer Pferde (falls abweichend von Ihrer Wohnanschrift), in Form einer Adresse und/oder einer kurzen Wegbeschreibung.

Bei sehr kleinen Ortschaften geben Sie bitte zusätzlich den nächst größeren Ort mit an.

Angaben zu Ihrem Auftrag

Ich bitte um

Preise für Sattelanproben/Sattelkontrollen

Bei Sattelanproben und Sattelüberprüfung fallen an:

1. eine Aufwandspauschale von 50,00 EUR je Kunde
Die Aufwandpauschale wird beim Kauf eines Sattels ab 1.000 EUR verrechnet.

2. eine Fahrtkostenerstattung in Höhe von 0,40 EUR pro gefahrenem Kilometer
Sofern nicht anders vereinbart, sind Fahrtkosten stets zu ersetzen und werden nicht verrechnet.

a) Sie können sich die Fahrtkosten jedoch mit anderen teilen, wenn Sie zu mehreren einen Sattelanprobetermin vereinbaren.

b) Die Fahrtentkosten entfallen, wenn Sie mit Ihrem Pferd zu mir kommen.

Alle Kosten sind vor Ort in bar zu bezahlen.

Was ist die Summe aus 2 und 1?

ACHTUNG: Wenn Sie diese Seite nach dem Absenden des Formulars noch sehen, überprüfen Sie bitte Ihre Angaben!
Möglicherweise haben Sie nicht alle Pfichtfelder ausgefüllt.

Hinweise zur Sattelanprobe

Um die genaue Passform eines Sattelbaums zu ermitteln, führe ich meine Sattelanproben mit Hilfe verschiedener Sattelbäume durch. Bei der Anprobe mit dem fertigen Sattel kann ich bestenfalls die Auflage vorne und hinten bestimmen, jedoch nichts über den Bereich des Pferderückens, der vom Sattel verdeckt ist.

Die für die Passform unbedingt erforderlichen Maße wie Gulletweite, Winkelung, Twist und Rock erschließen sich erst bei der Betrachtung des blanken Sattelbaumes auf dem Pferderücken. Die später durch das Pad unter dem Westernsattel bedingte Umfangerweiterung wird ebenfalls bereits in diesem Stadium durch das Unterlegen des Sattelbaums mit einem Pad berücksichtigt.

Auf der Basis der im Stand und in der Bewegung ermittelten Daten wird sowohl für unsere maßgefertigten wie auch für unsere Seriensättel zunächst der Sattelbaum hergestellt und anschließend der Sattel gefertigt.