Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Funktionen dieser Website, wie z.B. die Kontaktformulare, nutzen zu können.

(Kommentare: 0)

Impressionen vom World Leather Debut 2014

Keith Seidel, Wolfgang Fey
Richter unter sich: Wolfgang Fey begutachtet Sättel
beim World Leather Debut 2014, Seite an Seite
mit Keith Seidel

Wie in jedem Mai verwandelte sich auch in diesem Jahr das kleine Westernstädtchen Sheridan im Bundesstaat Wyoming in der Zeit vom 17. bis 19. Mai zu einem Mekka für Sattler und Lederkünstler aus aller Welt.
Das Leathercrafter & Saddlers Journal hatte zur 21. Rocky Mountain Leather Trade Show eingeladen. Dort fand, im Rahmen der Show, das 12. World Leather Debut statt, zu dem ich bereits zum zweiten Mal als Richter für eine der Sattelkategorien eingeladen worden war.

Sattler und Lederkünstler aus aller Welt bringen ihre „Schmuckstücke“  (in diesem Jahr waren es 165 Einzelstücke) zum World Leather Debut, um sie dort zum einen einem breiten Publikum vorzustellen und zum anderen, um sie von fachkundigen Richtern beurteilen zu lassen. Für die jeweils ersten drei Platzierten in den 14 verschiedenen Kategorien winken Geldpreise in einem Gesamtwert von über 10.000 $.

In diesem Jahr hatte ich die Ehre und das Vergnügen, meiner Aufgabe mit Keith Seidel, einem der Top 10 Saddlemaker der USA, gemeinsam nachkommen zu können. Keith ist ein langjähriger Freund und Sattelmacherkollege, und so war die Verständigung zwischen uns sehr freundlich und entspannt. Zudem fand ich es persönlich sehr interessant und bereichernd, die verschiedenen Schwerpunkte im Bereich Sattelbau mit ihm zu erörtern und zu beurteilen.

Um einen kleinen Eindruck von der Show zu vermitteln, haben wir unten einige Bilder ausgesucht, die die Vielfalt der Austellungsstücke zumindest erahnen lassen. Detailierte Informationen finden sich sicher in der nächsten Ausgabe des Leather Crafters & Saddlers Journal.

Dies sind einige der erstplatzierten Gegenstände:

Zurück